Nikolausschießen auf Kuvert

Zu einem Nikolausschießen lud am 02.12.2018 die Schützengesellschaft „Hubertus“ Haidlfing in das Schützenhaus ein. Alle Teilnehmer schossen „auf Kuvert“. Bei so einem Schießen ist nicht allein die Treffsicherheit entscheidend, sondern es spielt auch das Glück mit.
Dass es ein „Schießen auf Glück“ war, das erwähnte auch Schriftführerin Stefanie Anald, als sie die Verteilung der Preise vornahm. „Es hat heute eigentlich nicht viel zu gewinnen gegeben“, meinte sie. Wichtiger sei wohl das gemütliche Beisammensein. Doch ganz ohne Wertung ging es auch bei diesem Schießen nicht. Und so wurden die Schützen in der Reihenfolge aufgerufen, wie sie auf der Rangliste standen. Sie durften als „Preis“ einen Schokoladen-Weihnachtsmann in Empfang nehmen, die Kinder einen großen, die Erwachsenen einen kleinen.
Dabei war es für die kleine Laura Seidl eine besondere Freude, von allen Teilnehmern die Schützin mit den meisten Punkten zu sein. Ihre 52 Punkte blieben unerreicht. Weitere Plätze fielen Reiner Ertl (49 Punkte), Manfred Ertl (48), Josef Büngener (44), Fanny Hofmann (44) und Klaus Meyerl (43) und danach weiteren 21 Teilnehmern zu. Hatte die Tochter Laura die Ergebnisliste angeführt, so musste ihr Papa Franz Seidl den letzten Platz einnehmen Doch dafür gab es als Trost ein Stamperl Zielwasser.

Die Preisträger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.